Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Costa Rica

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638114

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Durch die Kaffeefelder im Hochland von Boquete

    Kaffeeherstellung rund um Boquete erleben

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Aktivität: geführte Kaffeetour inkl.
    Ort: Boquete
    Reisepreis: ab € 199,- p.P. bei 2 Personen
    ✓ eigenen Kaffee rösten in Boquete
    ✓ beeindruckende Wasserfälle
    ✓ Wanderparadies

    Im Westen Panamas, mitten im Tal zwischen einigen (nicht aktiven) Vulkanen, befindet sich Ihre Unterkunft der kommenden Tage. Umringt von exotischen Blumen, Pflanzen und Vögeln genießen Sie die totale Ruhe. Das feuchte Klima sorgt für optimale Bedingungen für die Kaffeepflanze. Schritt für Schritt erläutert Ihnen ein Guide den Weg vom Pflanzensetzling bis zum aufgebrühten Heißgetränk. Bei der Kaffeeröstung können Sie sogar behilflich sein. Natürlich dürfen Sie Ihren selbst gerösteten Kaffee mitnehmen. Eine gute Nase und feine Geschmacksnerven sind also gefragt! Vergessen Sie nicht Ihre Wanderschuhe, um die hügelige Landschaft der Umgebung besser erkunden zu können.

    Übernachtung: 2 Nächte in einer kleinen Cabaña Komfort 3
    Mahlzeiten: 2x Frühstück
    Aktivitäten: geführte Kaffeetour
    • Übrige Mahlzeiten

    Blumengärten ums Hotel

    Ein Kolibri besucht die Blumengärten

    Tag 1 – Ankunft in Boquete

    Von der costa-ricanischen Grenze in Paso Canoas, von den Bocas Inseln oder aus Richtung Panama City reisen Sie heute zum 1200 Meter hoch gelegenen Ort Boquete. Die Umgebung erinnert an die Alpen, nur ist es hier wesentlich wärmer, grüner und exotischer – das perfekte Klima für die Kaffeepflanze. Nach einer Stunde erreichen Sie den Ort Boquete. Hier haben sich aufgrund des angenehm frühlingshaften Klimas viele Aussteiger niedergelassen. Ihr Hotel liegt etwa 3 km außerhalb des Ortes. Die kleinen Häuschen liegen in einem grünen Garten und Sie finden auch eine gemütliche, überdachte Sitzecke mit Kamin, in der es sich herrlich entspannen lässt. Wir waren vor allem von der Aussicht vom Hotel begeistert: die grüne Kulisse lädt direkt zum Wandern ein. Wenn Sie ins Dorf möchten, lassen Sie sich am besten von den freundlichen und hilfsbereiten Gastgebern ein Taxi rufen, denn es gibt an der Straße keinen Bürgersteig.

    Kaffeebohnen aus Panama

    Kaffee aus Panama wird in die ganze Welt geliefert

    Tag 2 – Von der Bohne zur Tasse Kaffee – eine geführte Kaffeetour

    Lassen Sie sich vom Gezwitscher der Vögel wecken und genießen Sie Ihr Frühstück mit einer Tasse lokalem Kaffee. Den Morgen können Sie nach Ihren eigenen Wünschen gestalten. An der Rezeption oder in der Touristeninformation des Dorfes können Sie nach einer Wegbeschreibung für individuelle Wanderungen fragen, es gibt Routen für jeden Anspruch. Oder Sie spazieren durch die botanischen Gärten der Familie Gonzalez (mi jardin es tu jardin). Halten Sie Ausschau nach dem magischen Quetzal-Vogel, der hier zwischen Dezember und April zu bewundern ist. Auch Kolibris fliegen, bzw. tanzen herum.

    Um etwa 13:30 Uhr holt Richard oder einer seiner Kollegen Sie und andere Reisende ab, um das bestgehütete Geheimnis des Landes kennen zu lernen. Auf dem Weg zur Kaffeeplantage erfahren Sie bereits mehr über die unterschiedlichen Kaffeepflanzen. Ob es auch koffeinfreie Bohnen gibt? Eine Wanderung auf der Kaffee-Farm zeigt, wie aufwändig der Prozess der Kaffeeherstellung ist. In der Fabrik krempeln Sie selbst die Ärmel hoch und rösten Ihre eigenen Bohnen. Strengen Sie sich an, denn Sie können die Bohnen mit nach Hause nehmen (eine kleinere Menge als auf dem Foto!).

    Besondere Tiere in Boquete

    Eine große (aber harmlose) Heuschrecke

    Tag 3 – Weiterreise

    Heute Morgen wird Ihr selbst gerösteter Kaffee an der Rezeption geliefert. Wenn Sie wieder zu Hause sind, können Sie sich noch einmal an die Panamareise erinnern und Ihren eigenen Kaffee anbieten. Die meisten Reisenden fahren weiter nach Bocas del Toro, wo man ausgezeichnet entspannen kann. Dieses Mal wahrscheinlich nicht mit Kaffee, sondern eher mit einem fruchtigen Cocktail. Vom gelben, typisch amerikanischen Schulbus aus genießen Sie unterwegs grüne Berglandschaften, bestaunen kleine Indianerhäuser und Verkaufsstände für Kunst, Obst und Gemüse. Viele Einheimische in traditionellen, farbenprächtigen Kleidern werden Ihnen begegnen. Wenn Sie bereits auf den Bocas del Toro waren, reisen Sie am besten entlang der Panamericana Richtung Panama City und legen unterwegs einen Stopp in Boca Chica oder Pedasi ein. Falls Sie Panama mit Costa Rica kombinieren wollen, reisen Sie innerhalb von sechs Stunden nach Corcovado, wo Sie in die unberührte Natur eintauchen und eine besondere Pflanzenwelt mit z.B. fluoreszierenden Pilzen vorfinden.

    Bei der Kaffeeverkostung

    Natürlich können Sie den Kaffee auch probieren

    Tipps:

    Beste Reisezeit:

    Die Monate Januar bis März eignen sich besonders, um nach Boquete zu reisen. Außerhalb dieser Monate regnet es zwar ab 14.30 Uhr (meist können Sie Ihre Uhr danach stellen!), aber es bleibt angenehm. Sie sollten sich bei Bedarf an der Rezeption mit einem Regenschirm ausstatten. Die Temperaturen pendeln sich auch bei Regen bei etwa 28° Celsius ein. Abends sollten Sie jedoch einen warmen Pulli nicht vergessen.

    Nicht vergessen:

    In der Umgebung von Boquete gibt es unzählige Vogelarten, wie den Quetzal und verschiedene Kolibriarten. Mit einem Fernglas sind Sie bestens ausgerüstet. Wanderschuhe sind unabdingbar, wenn Sie die Umgebung aktiv erkunden wollen. Etwas Platz im Koffer sollte für die selbstgerösteten Kaffeebohnen reserviert werden.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Durch die Kaffeefelder im Hochland von Boquete - Zentrale Unterkunft

    Übernachten Sie in einem gemütlichen Hotel im Zentrum von Boquete

    Reisekosten: € 211,-p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Übernachtungen in einem komfortablen Hotel im Zentrum inklusive Frühstück, geführte Kaffeetour

    Bei der oben genannten Variante übernachten Sie in einem kleinen Hotel etwa 3 km außerhalb des Ortes Boquete. Wenn Sie lieber zentral im Ort übernachten möchten, können wir Ihnen diese Variante anbieten. Das komfortabel ausgestattete Hotel verfügt über eine große Terrasse, auf der Sie es sich nach einer Wanderung mit einem Buch gemütich machen können. Die Restaurants und Geschäfte sind fussläufig von hier aus gut erreichbar.
    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    Durch die Kaffeefelder im Hochland von Boquete
    Durch die Kaffeefelder im Hochland von Boquete - Zentrale Unterkunft
    x