Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Matagalpa – Auf den Spuren des Kaffees

    Die Kaffeeregion Matagalpa erkunden

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Aktivität: geführte Kaffeetour
    Ort: Matagalpa
    Reisepreis: ab € 174,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: Kaffeeherstellung erleben
    Angenehm frühlingshaftes Klima
    Quetzal & Kolibri im Naturreservat Cerro Arenal

    Grüne Kaffeeplantagen, wild wachsende Orchideen und Bromelien in allerlei Farben. Dazu noch flinke Kolibris, bunte Schmetterlinge und manchmal auch Affen und Faultiere. Das alles finden Sie bei unserem Baustein bei Matagalpa. Bei einer geführten Kaffeetour erfahren Sie alles über den Anbau und Verarbeitung. Sie verbringen zwei Nächte in einer Ökolodge mitten im Grünen bei Matagalpa, bei der sowohl der Naturschutz, als auch das soziale Engagement für die Region ganz groß geschrieben wird.

    Übernachtung: 2 Nächte in einer Ökolodge bei Matagalpa Kategorie 2
    Mahlzeiten: 2x Frühstück
    Aktivitäten: Halbtägige private, geführte Kaffeetour mit Englisch sorechendem Guide
    • Übrige Mahlzeiten

    • Weitere Ausflüge, z.B. Wanderung im Naturreservat Cerro Arenal

    Leckere Erfrischung im Park in Matagalpa: "Raspado"

    Tag 1 – Anreise in die Region Matagalpa

    Reisen Sie heute in die Region, die vor allem für seinen Kaffeeanbau bekannt, aber auch ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Wanderer ist. Während Sie Richtung Norden reisen, wird die Luft ein wenig frischer und klarer und Ihnen werden links und rechts des Weges große freie Flächen auffallen. Bei näherem Hinsehen erkennen Sie, dass hier die Kaffeebohnen in der Sonne getrocknet werden. Rund drei Stunden von Managua und León entfernt liegt die Ökolodge, in der Sie die nächsten beiden Nächte verbringen werden.

    Wenn Sie mit dem Mietwagen unterwegs sind und Lust haben, machen Sie noch einen Abstecher in die Stadt Matagalpa, auch die „Perle des Nordens“ genannt. Schlendern Sie durch die Gassen vorbei an kolonialen Bauten und genießen Sie im Park ein „Raspado“, ein für Mittelamerika typisches Eis, welches von einem richtigen Eisblock abgekratzt und dann mit Milchpulver und Sirup übergossen wird. Das hört sich im ersten Moment vielleicht komisch an, ist aber sehr zu empfehlen! Schokoladenfreunde können auch das „El Castillo del Cacao“, ein Schokoladenmuseum, in dem der Anbau und die Verarbeitung von Kakao erklärt wird, besuchen.

    Kaffeetour in Matagalpa

    Nach rund 30-minütiger Fahrt Richtung Jinotega erreichen Sie Ihre Ökolodge. Dieses liegt, umgeben von Kaffeeplantagen, Wäldern und Wiesen, inmitten des Hochlands von Nicaragua. Sie übernachten in einem Bungalow mit privatem Bad, die über das Anwesen verteilt liegen. Unmittelbar neben dem Hauptgebäude mit Restaurant und Terrasse befindet sich ein kleiner See, bei dem sich meist zahlreiche Vögel tummeln. Die Lodge hat sich auf Nachhaltigkeit und den Anbau von ökologischen Produkten spezialisiert, die auch jeden Tag in der Küche der Lodge verwendet werden. Zudem engagiert sich die Lodge auch in sozialen Bereichen der Region.

    geröstete Kaffeebohnen aus Matagalpa

    Tag 2 – Kaffeetour durch die Plantagen der Ökolodge

    Morgens werden Sie bereits vom Vogelgezwitscher geweckt. Nach einem gemütlichen Frühstück auf der Terrasse schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und begeben Sie sich auf die Spuren des Kaffees. Wir organisieren für Sie eine Kaffeetour, bei der Sie viel Interessantes über den Kaffeeanbau und die Verarbeitung der Bohnen erfahren. Den Nachmittag können Sie entweder entspannt auf der Terrasse verbringen oder auf eigene Faust die Umgebung erkunden. Es gibt auch die Möglichkeit vor Ort geführte Reittouren oder Vogelbeobachtungen zu buchen. Nach einem ereignisreichen Tag werden Sie abends vermutlich früh zu Bett gehen. Das Klima in dieser Region ist etwas kühler als im Rest von Nicaragua, so dass Sie sicherlich angenehm schlafen werden.

    Entdecken Sie die beeindruckende Pflanzenwelt der Region Matagalpa

    Tag 3 – Abreise aus Matagalpa

    Nach einem gemütlichen Frühstück nehmen Sie Abschied von dieser Ruheoase. Wenn Sie gerne noch mehr Zeit in der Region um Matagalpa verbringen und auch gerne einmal direkt bei einer Familie auf dem Land übernachten möchten, empfehlen wir Ihnen unseren Baustein Zuhause bei den Kaffeebauern. Oder Sie reisen weiter in die Kolonialstadt León, von wo aus Sie die Vulkane in der Umgebung entdecken können. Wenn Ihre Reise sich bereits dem Ende zuneigt, organisieren wir Ihnen auch gerne eine Übernachtung in Managua und den Transfer zum Flughafen.