Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Costa Rica

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638114

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Waldriesen & Schwefelseen am Rincón de la Vieja

    Im Nationalpark Rincón de la Vieja wandern

    Waldriesen & Schwefelseen am Rincón de la Vieja
    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Kundenfeedback
    • Karte
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich, allerdings ist der Park montags geschlossen
    Aktivität: Wandern entlang von Baumriesen & Schwefelseen
    Ort: Rincón de la Vieja Nationalpark
    Reisepreis: ab € 103,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ wandern zwischen blubbernden Schwefelquellen
    ✓ erfrischendes Bad im Wasserfall
    ✓ beeindruckende Baumriesen

    Wir fanden den „Rincon”, wie der Park abgekürzt genannt wird, einen der schönsten Nationalparks von Costa Rica. Die Natur unterscheidet sich von vielen tropischen Nationalparks in Costa Rica: Sie klettern über Wurzeln riesiger Waldriesen im dichten Wald, riechen die vulkanische Aktivität und schwimmen in kaum besuchten Naturseen mit kühlen Wasserfällen. Dies macht des Rincon besonders abwechslungsreich und ideal für Wanderliebhaber.

    Übernachtung: 2 Nächte in einer stimmungsvollen Unterkunft Komfort 3
    Mahlzeiten: 2x Frühstück
    • Mietwagen

    • Übrige Mahlzeiten

    • Eintritt in den Nationalpark (US$ 15,-)

    • Komfortunterkunft

    • „Das gemeinsame Abendessen am großen Tisch waren sehr schön.“ – Kristin Hansen (2016)

    • „Besonders hervorheben möchten wir die Unterkunft am Rincon de la Vieja von Eric. =) ein so schöner Fleck Erde, total gemütlich und familiär.“ Nicole B. & Tabea S (2014)

    Tag 1 – Anreise zum Rincon de la Vieja Nationalpark

    go-costa-rica-rincon

    Entlang von mächtigen Bäumen geht es durch den Nationalpark

    Von Monteverde aus fahren Sie ca. 5 Stunden über eine hügelige Schotter- / Kiesstraße (ca. 30 km). Sie erwartet eine schöne Aussicht und eine grüne, tropische Weidenlandschaft mit Viehzucht. Langsam wird die Landschaft trockener und Sie fahren bei Cañas auf die mittlerweile gut ausgebaute Panamericana. Nach einer halben Stunde erreichen Sie Liberia (ein riesiges Burger King taucht auf), wo Sie zur Bank und zum Supermarkt gehen und schnell etwas essen können. Nach weiteren ca. 15-20 Minuten auf der Panamericana biegen Sie rechts auf eine Art „Kalkstraße“ zum Rincon ab. Nach einer holprigen Stunde taucht der Rincon Nationalpark auf. Etwa 5 km vor dem Eingang liegen einige Lodges und Sie biegen zu Ihrer Unterkunft für die nächsten Nächte ab.

    Sie schlafen, soweit es freie Zimmer gibt, in einer kleinen, stimmungsvollen Unterkunft. Das kleine Bed & Breakfast liegt auf einem Hügel hinter einem Wald und von der Terrasse aus haben Sie eine schöne Aussicht auf die Steppe mit weidenden Pferden. Der Eigentümer, der auch Innenarchitekt und Reiseführer ist, hat seine Unterkunft besonders schön eingerichtet. Auch die Mahlzeiten sind ein Erlebnis, denn Ihre Gastgeberin kocht alles selbst.

    Wandern im Rincon Nationalpark

    Auf Entdeckungstour im Rincon de la Vieja Nationalpark

    Tag 2 – Wandern entlang von Baumriesen und blubbernden Schwefelseen

    Nach dem Frühstück auf der Veranda fahren Sie mit dem Auto zum Parkeingang, zahlen den Eintritt und Ihr Name und Ihre Reisepassnummer (mitnehmen!) wird aufgeschrieben. Man möchte gerne wissen, wer wann im Park ist. Bereiten Sie sich gut vor: Nehmen Sie in Ihrem Tagesrucksack eine Kopfbedeckung, Sonnenschutzcreme, genügend Wasser und ein paar Snacks mit und tragen Sie robuste, gut eingelaufene Wanderschuhe.

    Im Rincon Nationalpark folgen Sie den Pfaden im Prinzip auf eigene Faust, die gefährlichen vulkanischen Stellen sind umzäunt, ansonsten sind die Trails ausreichend markiert, so dass Sie sich zwischen den Waldriesen und Schwefelseen im eigenen Tempo den Rincon erkunden können. Der Park ist von 07.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Denken Sie daran, dass der Park montags immer geschlossen ist. Wenn Sie an einem Montag hier sind, können Sie natürlich auch eine Nacht länger bleiben.

    Brodelnde Schlammvulkane beim Rincon

    Brodelnde Schlammvulkane beim Rincon

    Kein Besucher des Rincon Nationalparks sollte sich die 2 bis 2,5 Stunden lange Rundwanderung „Las Pailas“ durch die Trockenwälder am Hang entgehen lassen. Der Weg beginnt gleich hinter dem Parkeingang. Wir haben selten in so kurzer Zeit eine so abwechslungsreiche Natur gesehen. Enorme Waldriesen, dichter Dschungel, Flüsse, Wasserfälle, aber auch vulkanische Quellen, brodelnde Schlammlöcher, heiße Gase die aus der Tiefe emporsteigen, bewachsene Flächen und eine unglaubliche Farbpalette. Sie werden von dem Schreien der Brüllaffen, den Fröschen und zahlreichen Schmetterlingen und Vögeln begleitet. Besonders spannend fanden wir den „Pfeifkesselvogel”, der sich genau wie ein kochender Kessel anhört. Wenn Sie interessiert sind, können Sie sich auf Ihrer Reise auch ein kleines Vogelbuch anschaffen. In Rincón de la Vieja leben auch zahlreiche wilde Tiere. Man kann hier gut Gürteltiere, Ameisenbären und Leguane beobachten und bei gutem Wetter hat man eine zusätzliche Aussicht auf den Golfo de Nicoya.

    Bitte beachten Sie, dass aktuell verschiedene Arbeiten im Nationalpark stattfinden und die Wege erneuert werden. Es kann daher sein, dass Sie nicht alle Pfade im Park begehen können. Es gibt jedoch verschiedene Routen, die Sie durch den Park führen und auf denen es allerlei zu erkunden gibt.

    Wenn Sie Lust auf eine weitere Wanderung haben, dann können wir ebenfalls den etwas unbekannteren Weg zum Blue Lake Wasserfall (rund 3 Stunden) oder eine 4-stündige Wanderung zum Hidden Wasserfall machen

    Blick auf den Wasserfall

    Blick auf den Wasserfall

    Tag 3 – Weiterreise

    Nach Ihrem Besuch bei den Waldriesen und Schwefelseen in Rincón können Sie weiter zum Faulenzen am Palmenstrand (ca. 3-4 Stunden Fahrt, wir empfehlen Ihnen spätestens gegen 11.00 Uhr abzufahren) oder Richtung Manuel Antonio (nach dem Frühstück abfahren) weiterreisen. Wenn Sie noch etwas Zeit und auch Interesse an mehr Vulkanen und Kolonialstädten haben, so können Sie weiter nach Nicaragua reisen, welches sich einfach kombinieren lässt. Sehen Sie sich dazu auch unsere Bausteinseite an.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Waldriesen & Schwefelseen am Rincón de la Vieja - Komfortunterkunft

    Übernachten Sie komfortabel in einer Hacienda am Rincon de la Vieja

    Reisekosten: € 123 ,-p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Übernachtungen auf einer Hacienda (Komfort 4) inklusive Frühstück

    Unsere oben beschriebene Standardunterkunft wird in sehr familiärer Atmosphäre geführt und die Zimmer sind sauber und mit Liebe zum Detail eingerichtet, welche dieser Unterkunft eine besondere Atmosphäre verleiht. Dennoch handelt es ich vom Komfort her eher um eine einfachere Unterkunft.

    Wenn Sie gerne etwas komfortabler übernachten möchten, dann empfehlen wir Ihnen unsere Komfortvariante dieses Bausteins zu buchen. Sie übernachten dabei in einer alten Hacienda, welche ebenfalls an der Straße zum Rincón Nationalpark liegt. Die Hacienda ist umgeben vom üppigen Grün und bietet mit einem Restaurant, einer Bar und einem Pool, welcher mit dem Wasser einer natürlichen Quelle gefüllt wird, alle Annehmlichkeiten. Die Hacienda beherbergt gleichzeitig noch ein Adventure-Center, in welchem Sie Touren in die Umgebung buchen können. Aber natürlich können Sie auch weiterhin auf eigene Faust den Rincon Nationalpark besuchen.

    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    Waldriesen & Schwefelseen am Rincón de la Vieja
    Waldriesen & Schwefelseen am Rincón de la Vieja - Komfortunterkunft
    x