Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Costa Rica

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638114

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Entdeckungstour auf der Osa Halbinsel

    Wandern im Corcovado Nationalpark

    Entdeckungstour auf der Osa Halbinsel
    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Kundenfeedback
    • Karte
    Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte
    Reisebeginn: täglich (außer im Oktober)
    Aktivität: geführte Wanderung durch den Corcovado Nationalpark inkl.
    Ort:: Puerto Jimenez
    Reisepreis: ab € 518,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ intensives Dschungelfeeling
    ✓ Bungalows mitten in der Natur
    ✓ unterwegs im Corcovado Nationalpark

    Der Corcovado Nationalpark liegt auf der Osa Península im Süden Costa Ricas. Der Park ist bekannt für seine vielfältige Flora und Fauna und die Natur ist weitestgehend unberührt. Die Wanderung, die Sie bei diesem Baustein machen, vermitteln noch ein intensiveres Dschungelgefühl als beim Baustein "Auf geht's in den Corcovado Nationalpark", da Sie durch einen Teil des Nationalparks Costa Rica laufen, der weniger besucht ist. Die sehr originell ausgestatteten Bungalows, in denen Sie die kommenden drei Nächte verbringen, liegen mitten im Dschungel. Da die Seitenwände nur aus Moskitonetzen bestehen, erleben Sie den Dschungel hautnah und gleichzeitig auf angenehm komfortable Art.

    Übernachtung: 3 Nächte in einer ursprünglichen Dschungellodge Komfort 3
    Mahlzeiten: Vollpension
    Aktivitäten: Geführte Wanderung durch den Corcovado Nationalpark
    Eintritte: Corcovado Nationalpalrk
    • Mietwagen

    • Getränke und sonstige Mahlzeiten

    • Kakaotour oder Kennenlernen der Guayami Gemeinschaft

    • Geführte Nachtwanderung

    • „Unser kleiner „Jimmy“ brachte uns zum Corcovado-Nationalpark. Hier hatten wir die spektakulärste Unterkunft unserer Reise gebucht. Die Nächte in den „Moskitonetz“-Bungalows sind ein unvergessliches Erlebnis. Mit den Geräuschen des Regenwaldes einzuschlafen ist wie im „Dschungelbuch“. Brüllaffen, Vogelpfeifen, Zikaden und vieles unbekannte „Getröte und Gejauchze“ vermischte sich mit unseren Träumen. Hier zeigte auch unsere kleiner Jeep noch einmal sein ganzes Können. Ohne Allrad wären wir nicht durch die unzähligen Flußläufe bis zum Nationalparkeingang vorgedrungen. Danke kleiner „Jimmy“!“ Roland T. und Dörte J. (2015)

    • „Die Krönung der Reise war zweifellos die Corcovado Lodge- hier hat wirklich jemand seinen Traum wahr gemacht. Die Tour mit dem Auto in den Park war auch ein aufregendes Abenteuer, die Führung sehr gut.“ Rita und Volker M. (2015)

    Ein Kolibri am Corcovado Nationalpark

    Kolibris begnen Ihnen überall

    Tag 1 – Ankunft in Ihrer Dschungellodge beim Corcovado Park

    Ihre Reise führt Sie heute in den Süden Costa Ricas. Die meisten Reisenden fahren entlang der pazifischen Küste von Manuel Antonio (ca. 4 Stunden) oder Ojochal (ca. 3 Stunden) auf die Halbinsel Osa. Die Lodge, in der Sie schlafen, liegt zwischen La Palma und dem Corcovado Nationalpark und ganz in der Nähe der Guayami Gemeinschaft. Der ideale Ort um die enorme Diversität der Region mit eigenen Augen zu erleben. Der Eigentümer der Lodge ist sehr kreativ, so finden Sie in den Bungalows umgebaute Flaschen als Lampen, eine Kokosnussschale dient als Seifenspender etc.. Für uns war es ein ganz besonderes Erlebnis, dass die Wände der Bungalows nur aus Moskitonetzen bestehen, da wir so das ultimative Dschungelgefühl hatten, jedoch gleichzeitig komfortabel übernachten konnten. Abends raten wir Ihnen eine Nachtwanderung zu machen, welche Sie bei uns vorab oder aber spontan vor Ort buchen können. Viele Tiere erwachen bei Einbruch der Dunkelheit und mit einer Taschenlampe in der Hand machen Sie sich auf die Suche nach Fröschen und Leguanen, aber auch nach leuchtenden Pilzen.

    Eine Wanderung durch den Corcovado Nationalpark

    Eine Wanderung durch den Corcovado Nationalpark

    Tag 2 – Geführte Wanderung im Corcovado Nationalpark

    Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Corcovado Nationalparks. Es steht eine etwas anspruchsvollere Wanderung auf dem Programm, daher ziehen Sie besser gut eingelaufene Wanderschuhe an. Mit Ihrem Mietwagen fahren Sie in Richtung des Parks. Ihr Guide fährt aber von Ihrer Unterkunft aus mit Ihnen und weist Ihnen den Weg. Nehmen Sie auf jeden Fall Fernglas, Sonnenschutzcreme, Mückenschutzmittel und Ihre Badekleidung mit. In der Regenzeit (September/ Oktober) raten wir Ihnen davon ab zum Corcovado zu fahren, da die Wege durch den Regen teils unpassierbar sind. Im Park machen Sie sich auf die Suche nach einigen der 140 verschiedenen Säugetiere die hier leben, z.B. Wildschweine, Tapire und Pumas. Wir haben auf dem Weg zum Park bereits einige rote Dschungelpapageien und einen Tukan von nahem gesehen. Wir sind auch den Spuren eines Jaguars gefolgt, es ist uns jedoch nicht gelungen, ihn wirklich zu sehen. Aber vielleicht war das auch besser so…

    Turtelnde Aras in den Baumwipfeln

    Turtelnde Aras in den Baumwipfeln

    Sie rasten auf einem umgefallenen Baumstamm bei einem kleinen Wasserfall und genießen Ihr selbst mitgenommenes Lunchpakt. Ruhen Sie sich hier ein wenig aus, bevor Sie wieder zur Lodge zurückgehen. Der unberührte Dschungel und die Aussicht über den kilometerweiten Regenwald sind den Schweiß und die Mückenstiche, die Sie wahrscheinlich nicht ganz vermeiden können, mehr als wert. Am späten Nachmittag sind Sie nach dem Besuch des Corcovado wieder bei der Lodge und können sich nach einer erfrischenden Dusche erholen, bevor Sie sich zum Abendessen ins Restaurant begeben. Die lokale Spezialität ist Palmenherz, eine Art Mischung von Artischocke und Bambussprossen –  Sie sollten es auf jeden Fall einmal probieren! Hinweis: Bereits im Mai beginnt es im Süden teilweise heftig zu regnen, so dass es sein kann, dass Sie den Corcovado Nationalpark mit dem Mietwagen nicht erreichen können. In diesem Fall organisiert die Lodge einen Ausflug in ein privates Reservat, welches sich direkt außerhalb des Corcovado Parks befindet. Flora und Fauna sind natürlich genauso wie innerhalb des Parks.

    Mitglieder der Guayami Gemeinschaft 

    Mitglieder der Guayami Gemeinschaft

    Tag 3 – Optionale Kakaotour oder Kennenlernen der Guayami Gemeinschaft

    Heute können Sie selber überlegen, wie Sie den Tag gerne gestalten möchten. Entweder erkunden Sie die Umgebung auf eigene Faust oder Sie buchen bei der Unterkunft eine der vielen Aktivitäten, die hier organisiert werden. Sie können von hier aus die lokale Gemeinschaft der Guayami besuchen, die sie leicht an ihren farbenfrohen langen Gewändern erkennen. Die Guayami leben hauptsächlich auf der Osa Península beim Corcovado Nationalpark und sie legen viel Wert auf seine ursprüngliche Traditionen und Kultur. Bevor Sie zurück zur Unterkunft fahren können Sie sich noch in einer natürlichen Quelle erfrischen. Die Region im Süden Costa Ricas ist auch bekannt für seinen Kakaoanbau und wenn Sie schon immer wissen wollten wie Kakao angebaut und verarbeitet wird, dann ist dies der beste Ort für Sie. Ihre Unterkunft organisiert eine Kakaotour, bei der Sie sehen wie Schokolade hergestellt wird und natürlich dürfen Sie auch probieren.

    Abendromantik auf der Osa Halbinsel

    Abendromantik auf der Osa Halbinsel

    Tag 4 – Abreise von der Osa Halbinsel

    Heute reisen Sie nach dem Frühstück ab. Wenn Sie mit dem Auto weiter nach San José fahren, können Sie unterwegs in San Gerardo (Auf der Suche nach dem magischen Quetzal) übernachten. Hier lebt einer der auffälligsten Vögel der Welt: der Quetzal. Es ist der beste Ort in Costa Rica, diesem Vogel zu begegnen und die Chance wirklich einen zu sehen ist groß. Außerdem ist es wegen der langen Fahrt nach San José praktisch, hier auf halbem Wege eine Ruhepause einzulegen.

    Wichtige Info: – Der Park ist ganzjährig geöffnet, aber in der Regenzeit, besonders in den Monaten September und Oktober, kann es vorkommen, dass er nicht komplett begehbar ist. – Auf der Halbinsel Osa spielt der nachhaltige Tourismus eine große positive Rolle. Viele der Einheimischen verdienen am Tourismus und helfen so gleichzeitig ihre natürliche Umgebung zu bewahren. Wenn Sie einen Beitrag liefern möchten, klicken Sie auf www.corcovadofoundation.org.