Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Costa Rica

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638114

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Auf geht’s in den Corcovado Nationalpark

    Drake Bay mit Isla de Caño und Corcovado-Ausflug

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Aktivität: geführte Wanderung im Corcovado Nationalpark & geführter Schnorchelausflug zur Isla de Caño inkl.
    Ort: Sierpe - Drake Bay - Sierpe
    Reisepreis: ab € 703,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Übernachtung an der Drake Bay auf der Peninsula de Osa
    ✓ schnorcheln in bunter Unterwasserwelt bei der Isla de Caño
    ✓ wandern bei der La Sirena Rangerstation

    Der Corcovado Nationalpark gehört gemäß Naturexperten zu den Top 5 der vielfältigsten Regenwälder weltweit. Wenn Sie diesen Nationalpark besuchen, und gleichzeitig in einem der schönsten Unterwasserwelten Costa Ricas schnorcheln möchten, ist dieser Baustein die beste Wahl. Schon der Weg hierher ist etwas Besonderes: Sie machen einen ca. 1,5-stündigen Motorboottrip über den Fluss Sierpe und später an der Küste entlang zur Drake Bay, der Küstengegend vor dem Park. Hier befindet sich auch Ihre Unterkunft. Links und rechts liegen Mangrovenwälder mit fast undurchdringbaren Stelzwurzeln. Bei diesem Baustein machen Sie eine Wandertour durch den Corcovado Nationalpark und gehen bei der Isla de Cano schnorcheln.

    Übernachtung: 3 Nächte in einer Dschungellodge Komfort 3
    Mahlzeiten: Vollpension
    Aktivitäten: Wanderung im Corcovado Nationalpark (ab Station La Sirena), Schnorchelausflug im Boot zu Isla de Caño, beide mit Englisch sprechendem Guide
    Transport: Transfer im Schnellboot ab / bis Sierpe
    Eintritte: Corcovado Nationalpark
    • Getränke und sonstige Mahlzeiten

    • Unterkunft in unserer Komfortoption

    Auf dem Weg zur Drake Bay über den Rio Sierpe

    Mit dem Speedboot über den Rio Sierpe

    Tag 1 – Anreise über Sierpe zur Unterkunft in der Drake Bay

    Die meisten Reisenden fahren entlang der Pazifikküste, z. B. von Manuel Antonio oder Ojochal aus, nach Sierpe. Dort können Sie Ihren Mietwagen auf einem bewachten Parkplatz für die nächsten drei Tage abstellen. Von Sierpe aus fahren Sie dann gegen 11 Uhr noch rund zwei Stunden mit dem Motorboot weiter. An den Ufern leben Brüllaffengruppen und zwischen den Mangrovenwurzeln suchen die weißen Ibisse nach Futter. Wenn Sie die Flussmündung erreichen, wird es wegen der Brandung ganz schön unruhig und Sie werden ordentlich durchgeschüttelt. In der letzten halben Stunde haben Sie eine schöne Aussicht auf die Küste der Drake Bay.
    Sie legen in der Drake Bay direkt am Strand an und waten durch die Wellen an Land zu Ihrer Unterkunft. Sie können übrigens auch von San José aus fliegen oder aber von Manuel Antonio, Tortugua oder San José aus mit dem Shuttle anreisen.

     

    Erleben Sie auf Ihrer Reise die Flora und Fauna des Corcovado Nationalparks

    Spider Monkeys im Corcovado Nationalpark

    In der Drake Bay schlafen Sie in unserer Dschungellodge mitten in der Natur, in der Nähe des Corcovado Nationalparks. Von hier aus haben Sie einen weiten Blick über die Drake Bay. Die Lodge liegt in Laufentfernung vom wilden Sandstrand und auf dem Grundstück wachsen unzählige tropische Pflanzen. Es gibt auch ein Restaurant mit gutem Essen, wo Sie direkt nach Ihrer Ankunft mit dem Mittagessen beginnen. Legen Sie einen entspannten Nachmittag am Strand ein oder schwimmen Sie eine Runde im lauwarmen Meer.

    Sehen Sie sich an wie die Sonne im Meer versinkt und das Meer und die Mangroven in Pastelltöne taucht. Lesen Sie gemütlich ein Buch in Ihrem Zimmer oder genießen Sie einfach die Dschungelgeräusche um Sie herum. Beim Klang der Brüllaffen schlafen Sie dann langsam ein.

    Regenwald und Meer in Costa Rica

    Aussicht auf die Drake Bay

    Tag 2 – geführte Wanderung durch den Corcovado Nationalpark

    Nach einem frühen Frühstück fahren Sie heute mit einem kleinen Boot um etwa 6 Uhr entlang der Küste nach La Sirena zum Eingang des Parks. Sie waten durch die letzten Wellen der Brandung zum Strand. Er scheint verlassen zu sein, aber wenn Sie gut schauen sehen Sie eine ganze Menge Einsiedlerkrebse über den glitzernden Sand kriechen, alle in einer anders förmigen Muschel, in die sie sich auf irgendeine Art gezwängt haben.

    Vom Parkeingang aus wandern Sie mit einem Guide über den markierten Parktrail, quer durch den dichten, vielfältigen Wald. Sie selbst würden viele der Tiere, Vögel und Insekten, von denen es im Regenwald wimmelt, gar nicht bemerken. Ihr Guide kennt sich hier aber gut aus und zeigt Ihnen so viel wie möglich.

    Wanderung im Corcovado

    Auf der Suche nach Tieren

    Wegen der Hitze und der hohen Luftfeuchtigkeit kann man die Tiere nicht leicht erkennen. Manchmal sieht man in den Bäumen Monos Araña, die Klammeraffen. Unter den Bäumen liegen sporadisch angefressene Früchte. Auch die bunten Tukane und die großen blauen Schmetterlinge sind nicht leicht zu erkennen. Rote Aras lassen sich hier regelmäßig sehen. Sie kommen zum Strand, um die grünen Mandelfrüchte zu essen. Nach der Brutzeit (März und April), sind die Mandelbäume mit diesen rot-gelb-blauen Vögeln gefüllt. Packen Sie für diesen Ausflug einen Poncho, ein Fernglas und Mückenschutzmittel in Ihren Tagesrucksack. Über das Meer geht es entlang der Küste zurück zur Unterkunft. Bei einem Zwischenstopp an einem der langen Sandstrände gibt es ein leckeres Mittagessen, das Sie sich nach der anstrengenden Wanderung verdient haben. Zurück im Hotel  können Sie den Tag gemütlich auf Ihrer Terrasse ausklingen lassen oder machen noch einen kleinen Spaziergang am Strand entlang.

    Grüner Regenwald und wilde Strände

    Grüner Regenwald und wilde Strände

    Tag 3 – Schnorcheln bei der Isla de Caño

    Von Ihrer Unterkunft in der Drake Bay aus machen Sie heute einen Tagesausflug zur Isla de Caño. Diese Insel liegt 20 km vor der Küste und mit dem schnellen Motorboot erreichen Sie sie in einer knappen Stunde. Die Isla de Caño ist eines der schönsten Schnorchelgebiete Costa Ricas; das türkisfarbene Wasser ist – wenn es nicht regnet – ausgesprochen klar. Vielleicht begegnen Sie unterwegs Meeresschildkröten und Delfinen. Das Highlight auf diesem Ausflug ist jedoch das Schnorcheln, um das Leben unter Wasser zu entdecken. Die Unterwasserwelt der Isla de Caño ist vielfältig und hunderte bunte Fische erwarten Sie hier.

    Nach den Ausflügen kehren Sie meist am frühen Nachmittag (etwa zwischen 14 und 15 Uhr) in Ihre Lodge zurück. So haben Sie auch genügend Zeit um die spezielle Atmosphäre der Drake Bay zu erleben.

    Mit dem Flugzeug zur Drake Bay

    Auf dem Flugplatz der Drake Bay

    Tag 4 – Weiterreise

    Direkt nach dem Frühstück, fahren Sie am frühen Morgen mit dem Motorboot und Bus zurück nach Sierpe bzw. Palmar Norte. Wenn Sie auf Ihrer Reise individuell mit dem Mietwagen unterwegs sind, fahren Sie in rund fünf Stunden über den Gebirgspass des Cerro de la Muerte zurück nach San José. Wenn Sie noch etwas Zeit haben und die längere Strecke unterbrechen möchten, so empfehlen wir Ihnen unseren Baustein Auf der Suche nach dem magischen Quetzal.

    Wenn Sie ohne Mietwagen unterwegs sind, dann fahren Sie von Sierpe in 6 Stunden mit einem Shuttletransfer bis San José (Per Flieger zurück nach San José brauchen Sie ca. 40 Minuten.)

     

    Erleben Sie auf Ihrer Reise die wilden Strände des Südens

    Entspannter Spaziergang am einsamen Strand von Corcovado

    Wichtige Info:

    – Der Park ist ganzjährig geöffnet, aber in der Regenzeit, besonders in den Monaten September und Oktober, kann es vorkommen, dass er nicht komplett begehbar ist.

    – Da die Regierung die Zahl der Tagesbesucher dieser Parks einschränken möchte, sollte man diese Trips am besten schon von Deutschland aus reservieren.

    – Die Anreise sowie die Ausflüge finden alle im Boot statt. Durch teilweise hohen Wellengang können die Fahrten sehr anstrengend werden.

    – Auf der Halbinsel Osa spielt der nachhaltige Tourismus eine große positive Rolle. Viele der Einheimischen verdienen am Tourismus und helfen so gleichzeitig ihre natürliche Umgebung zu bewahren. Wenn Sie einen Beitrag liefern möchten, klicken Sie auf www.corcovadofoundation.org.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Auf geht's in den Corcovado Nationalpark - Komfortunterkunft in der Drake Bay

    Übernachten Sie in einer komfortablen Lodge

    Reisekosten: € 1056,-p.P. bei 2 Personen für 4 Tage / 3 Nächte
    Leistungen: Übernachtung in einer komfortablen Lodge inklusive Vollpension, Transfer im Schnellboot ab / bis Sierpe, Wanderung im Corcovado Nationalpark (ab Station La Sirena) inkl. Eintritt, Schnorchelausflug im Boot zu Isla de Caño, beide mit Englisch sprechendem Guide

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    Auf geht’s in den Corcovado Nationalpark
    Auf geht's in den Corcovado Nationalpark - Komfortunterkunft in der Drake Bay
    x